Subside Sports DeutschlandSubside Sports Deutschland. Andere Region HIER

Deutschland

Offizielle Deutschland Nationalmannschafts Trikots von adidas

Hier klicken, um direkt zu speziellen Kategorieseiten zu gelangen:


TRIKOTS - BEFLOCKTE TRIKOTS - TRAININGSBEKLEIDUNG - KINDER - ANGEBOTE - ACCESSOIRES - RETRO - BEFLOCKUNGEN

Artikel 1 bis 30 von insgesamt 302

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Artikel 1 bis 30 von insgesamt 302

pro Seite

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
Die deutsche Auswahl ist eine der erfolgreichsten Nationalmannschaften im Fußball. Bei zahlreichen Welt- und Europameisterschaften gewann Deutschland insgesamt sieben Titel, dazu kommen viele weitere Final-, beziehungsweise Halbfinalteilnahmen. Der Rekordspieler der deutschen Nationalelf ist Lothar Matthäus mit insgesamt 150 Einsätzen, die meisten Tore erzielte Miroslav Klose (71). (Stand Juli 2016) Das erste offizielle Länderspiel ist auf den 5. April 1908 datiert. Damals trat die Mannschaft noch als Deutsches Reich an und unterlag der Schweiz mit 3:5. Nachdem Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg zunächst aus dem internationalen Wettbewerb ausgeschlossen worden war, nahm die DFB-Elf 1954 wieder an der WM teil und konnte diese im legendären Finale in Bern gewinnen. 1974 und 1990 wiederholte die Mannschaft den Erfolg, ehe sie sich 2014 in Brasilien den vierten Stern sicherte: Im Finale wurde Argentinien dank eines Tores von Mario Götze in der Verlängerung bezwungen. Ähnlich erfolgreich, bislang aber mit einem Triumph weniger, war die deutsche Nationalmannschaft bei Europameisterschaften. 1972 feierte Deutschland den ersten EM-Erfolg, der acht Jahre später wiederholt wurde. Bei der EM 1996 in England sorgte Stürmer Oliver Bierhoff für ein Novum: Sein Tor in der Verlängerung im Finale gegen Tschechien ging als erstes Golden Goal in die Geschichte ein und bescherte Deutschland den dritten EM-Titel. Die Trikots der Nationalmannschaft haben sich im Laufe der Geschichte oftmals verändert, zumindest das Heimtrikot blieb aber seinem Ursprung in Schwarz und Weiß treu. Erst 1986 tauchten erstmals die Farben der Nationalflagge auf, als der Kragen des Trikots teilweise in Schwarz-Rot-Gold gefärbt wurde. Dieses Element taucht seitdem immer wieder in den Heimtrikots auf, mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt. Abwechslungsreicher sind die Ausweichtrikots. Diese waren zunächst grün und damit dem Logo des DFB nachempfunden. In der Folgezeit trat Deutschland allerdings auch in Rot oder ganz in Schwarz auf, 1986 bestritt die DFB-Elf ein Testspiel sogar in blauem Dress. Der Ausrüster der Nationalelf ist traditionell die Firma Adidas. An Fanartikeln der deutschen Mannschaft mangelt es nicht. Fans können sich selbstverständlich mit dem jeweils aktuellen Trikot sowie den dazugehörigen Hosen und Stutzen ausrüsten, außerdem mit einer Vielzahl weiterer Kleidungsstücke, angefangen bei der Trainingskleidung bis hin zum Schlafanzug. Dazu kommen die Klassiker, also Schals, Fahnen und die immer mehr an Beliebtheit gewinnenden Zubehöre für das Auto. Wer es etwas gewagter mag, der kleidet sich freizügig im sogenannten Mankini oder versteckt sich gänzlich in einem Morphsuit in den Farben Deutschlands.